Bauernmuseum Brookman in Osterwald
Aktivitäten / Tschernobylaktion

Besuch der „Tschernobyl-Kinder“ im Bauernmuseum Osterwald

Unser Verein hat auch im Jahr 2018 wieder die „Tschernobyl-Kinder“ zu einem schönen, erholsamen Nachmittag im Bauernmuseum Osterwald begrüßt. Die Kinder und ihre Begleitpersonen kommen aus einer Region in Weißrussland, die durch die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl stark radioaktiv belastet worden ist.

Im Rahmen einer seit 1992 laufenden Aktion der Lutherischen Landeskirche Hannover können sie in Niedersachsen Sommerurlaub machen. 53 Kinder wurden in diesem Jahr durch ein ökumenisches, siebenköpfiges Organisationsteam für 4 Wochen in Gastfamilien in der Grafschaft untergebracht, teilweise mit ihren Müttern.

Da manche Mitglieder des Museumsvereins selbst Gasteltern sind, haben sie zusammen mit weiteren Vereinsmitgliedern die Aktion unterstützt. Der Museumsverein organisierte den Nachmittag zusammen mit der Gemeinde Osterwald, die auch die anfallenden Kosten übernahm.

Es gab für die Besucher und ihre Gasfamilien Kaffee und Kuchen sowie später Eis, Salat und Gegrilltes. Verschiedene Spielsachen standen bereit, die Kinder konnten auf Ponys reiten  oder auf dem benachbarten Sportplatz Fußball spielen.

Die Gäste haben sich anschließend für die unsere Gastfreundschaft bedankt. Wir waren alle der Meinung: „ Es war wieder einmal eine gelungene Aktion“!

Text: Jürgen Jansen

 

Foto: GN Nordhorn, Erik Pollmann

 

Foto: Helferteam Bauernmuseum Osterwald